Samstag, 17. September 2016

Eine wundervolle Erkenntnis

Heute unterhielt ich mich wieder mit meinem muslimischen Bekannten. Heute ging es um die Sure 2, Vers 190-194.

Ich: "In der Sure 2 steht..."
Er: "Die Kuh. Die längste."
Ich: "Ja, also im Vers 190-194 steht: 'und tötet sie'":
Er:" Ja, die Ungläubigen. Die den Glauben angreifen..:"
Ich: "Einen Moment, nur damit ich es richtig verstehe: 'Steht in der Sure 2 'und tötet sie'?"
Er: "Ja, das wort steht drin. und tötet sie. Tötet sie, wenn der Glaube in Gefahr ist. Sonst verschwindet er ja irgend wann mal!""
Ich: "Also nochmal, im Koran steht, all die die den muslimischen Glauben gefährden, dürft ihr töten?"
Er: "Ja!"
Ich: "Damit der muslimische Glaube nicht verschwindet, ausgelöscht wird?"
Er:" Ja, sonst ist er ja irgend wann mal doch weg!"

(Anmerkung von mir: Er meinte es genau so wie er sagte. Leider habe ich ihn nicht gefragt, wie er denn erkenne ob ich seinen Glauben "töte". Und wie er mich denn töten würde.)

Ich: "Na dann mein Freund, sind die einzige wahren Moslems nur der IS. Denn der lebt genau das was im Koran steht!"

Ich weiter: "Und ich danke dir von ganzem Herzen für diese Erkenntnis. Und das meine ich ohne irgendeine Ironie. Denn das hat jetzt nicht irgend ein Rechter oder PEGIDA oder Christ gesagt. Das hat mir ein Moslem erzählt! Ich danke dir mein Freund!"

Er hatte mir nichts entgegenzubringen.
Das macht mich nachdenklich!

Anmerkung von mir: Und dann gibt es Menschen (muslime und andersdenkende die behaupten der Islam seine eine Religion des Friedens und der Nächstenliebe? Wie kann das sein, angesichts dieser Worte im "heiligen Buch" des Islam?

Im NT habe ich solche Geschichten nicht gefunden. Von wegen tötet sie, die Ungläubigen. Manchmal habe ich wirklich den Eindruck, ich weiss mehr über den Koran als mancher Moslem. Wie auch: 20% der Moslems auf der ganzen Welt verstehen kein arabisch. Sie können es lesen aber nich verstehen. Wie wollen sie dann Koran verstehen? Sie können doch nur das verstehen was ihr Mentor ihnen doch erzählt. Naja.

(c) georgios mouratidis

1 Kommentar:

  1. Das Alte Testament ist, was das Töten angeht, noch deutlich liberaler:

    Exodus 35:2
    Leviticus 24:16
    4. Buch Mose Kapitel 31

    AntwortenLöschen