Samstag, 24. November 2012

Bedürfnis vs. Strategie

Nicht schon wieder ;)

Doch wie erklärt man 13. - 15. Jährigen den Unterschied.


Am Freitag in der 8. Klasse einer Schule:


"Wer kann mir sagen was ein Bedürfnis ist?"


"Etwas was jemand braucht!"


"Um?"


"Um z.B. glücklich zu sein!"


"Das lass ich gelten" (mit einem Schmunzeln im Gesicht)


Ich erkläre jetzt aus Sicht der GFK was ein Bedürfnis ist.


Und jetzt kommen wir zur Strategie


"Wer kann mir sagen was eine Strategie ist oder sein kann?"


Stille!


"Ok, wenn ihr euch mit eueren Freunden austauschen wollt, was macht ihr da?"


"facebook!"


"was noch?"


"sms!"


"was noch?"


"chatten!"


"was noch?"


"whats app!"


"was noch?"


"telefonieren!"


"schön, was noch?"


Stille, Neugier, Abwartende Gesichter


"Miteinander reden! face to face"


Alles lacht (Das ist wohl eine zu alte Strategie die diese Kinder wohl vergessen haben *lach)


"Das sind Strategien die ihr benutzt, um..welches Bedürfnis zu erfüllen?"


"Verbindung, Austausch, Kommunikation!"


"Sehr schön! Ich liebe Euch, genau!"

Samstag, 17. November 2012

Das Geheimnis der Zufriedenheit!

Es kamen einmal einige Suchende zu einem alten Zenmeister.

"Herr", fragten sie "was tust du, um glücklich und zufrieden zu sein? Wir wären auch gerne so glücklich wie du."

Der Alte antwortete mit mildem Lächeln: "Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ich und wenn ich esse, dann esse ich."

Die Fragenden schauten etwas betreten in die Runde. Einer platzte heraus: "Bitte, treibe keinen Spott mit uns. Was du sagst, tun wir auch. Wir schlafen, essen und gehen. Aber wir sind nicht glücklich. Was ist also dein Geheimnis?"

Es kam die gleiche Antwort: "Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ist und wenn ich esse, dann esse ich."

Die Unruhe und den Unmut der Suchenden spürend fügte der Meister nach einer Weile hinzu: "Sicher liegt auch ihr und ihr geht auch und ihr esst. Aber während ihr liegt, denkt ihr schon ans Aufstehen. Während ihr aufsteht, überlegt ihr, wohin ihr geht, und während ihr geht, fragt ihr euch, was ihr essen werdet. So sind eure Gedanken ständig woanders und nicht da, wo ihr gerade seid. In dem Schnittpunkt zwischen Vergangenheit und Zukunft findet das eigentliche Leben statt. Lasst euch auf diesen nicht messbaren Augenblick ganz ein und ihr habt die Chance, wirklich glücklich und zufrieden zu sein. ( Frank Börger)

~Solange du glaubst, dass an allem immer die anderen Schuld sind, wirst du viel leiden. - Dalai Lama -

Sonntag, 4. November 2012

Gefreut habe ich mich heute

Heute liege ich hier auf meiner couch. dann klingelt mein handy. und wer ist dran? nikoleta und sagt: "Du Georg, ich möchte dir etwas sagen!". "Ja" sage ich. "Ich möchte mich bedanken für alles was du für mich getan hast und immer noch tust.!" 

Da war ich platt. Ich habe mich natürlich sehr gefreut. Sie merkt das und sagt:" Da freut sich aber einer!". "Na klar" sage ich." 

Das sind die Momente in denen ich mein leben "doppetl" liebe.

"Mir war es ein Bedürfnis dir das jetzt zu sagen!" sagt sie und wir legen auf!

Wer ist Nikoleta? Hier zu lesen.

-gm-

Samstag, 3. November 2012

~ If you just set out to be liked, you would be prepared to compromise on anything at anytime, and you would achieve nothing. - Margaret Thatcher, British prime minister -
~Wer nach der Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet. - chin. Sprichwort -